Gasthaus Krenn

Eingebettet im schönen Ennstal, dem mächtigen Bergmassiv des Grimmings gegenüber und vor dem Tore des Ausseerlandes, findet man versteckt das Gasthaus Krenn.

Schon bei der Anfahrt über die schmale Bergstraße nach Pürgg taucht man in eine Welt ein, in der die Zeit scheinbar stehen geblieben ist, eine Welt, die das Gefühl vermittelt, daheim zu sein.

Die malerische Ortschaft Pürgg wird seit jeher von ihren Bürgern behütet und von ihren Gästen hoch geschätzt. Hier wird ein Heimatfilm gelebt, in dem man selbst der Hauptdarsteller sein darf.

Geschichte

Ein besonderer Ort verlangt nach einem besonderen Gasthaus. In Pürgg ist es das Gasthaus Krenn, ein Haus mit Geschichte. Schon im 14. Jahrhundert, als es seinen Anfang als Taverne hatte, wurde Gastfreundschaft groß geschrieben.
Daran hat sich bis heute nichts geändert. Ein Haus als Ort der Begegnung für Gäste, die steirische, saisonale und vor allem regionale Kulinarik lieben, als Treffpunkt für Wanderer und Kletterer, die hier die verdiente Jause zelebrieren und als Sammelplatz für Musikanten, die sich bei uns austauschen, gemeinsam musizieren und in gemütlicher Atmosphäre den Volksgesang hochleben lassen.

Ausflugsziele

Rund uma dum

Grimming

Es gibt kaum einen „echten“ Ennstaler, der den Aufstieg noch nicht gewagt hat. Als sogenannter „Hausberg“ gehört es fast zum guten Ton, einmal den Berg bezwungen zu haben.
Für die, denen die alpine Höhe nicht bekommt, lohnt sich zumindest der Aufstieg zur liebevoll bewirtschafteten Grimminghütte.

Schwimmbad

Das Naturbad Pürgg steht für harmonische und behutsame Eingliederung moderner Architektur in einem so traditionellen Dörfchen. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle.

Pfarrkirche

Die Kirche zum hl. St. Georg bietet sich hervorragend für Taufen und Hochzeiten an. Die im romanischen Baustil errichtete Kirche ist eines der wesentlichen Erkennungsmerkmale dieser kleinen Ortschaft.
Auf der Ennstaler Seite von Pürgg begrüßt sie ihre Gäste von weit her und lädt die Reisenden zu einem Besuch dieser schönen Ortschaft ein.

Klettergarten

Wanderer und Kletterer schätzen die Möglichkeit des Burgstall Klettergartens. Die großteils plattigen Felsen im Kalk bieten Routen von 10 bis 210 Meter. Das Angebot umfasst Routen für Kinder und Anfänger, aber auch für erfahrene Alpingeister und Sportkletterer. Unabhängig von der Wahl der Route hat man sich die gute Jause im Gasthaus Krenn auf alle Fälle verdient.

Johanneskapelle

Die Johanneskapelle steht auf einem kleinen Hügel, von dem aus das Gefühl vermittelt wird, das ganze Ennstal überblicken zu können. Früher diente dieser Aussichtspunkt wohl eher der Verteidigung Pürggs, heute stellt er einen Fixpunkt für unsere Gäste dar.
Wir empfehlen allen unseren Gästen den kleinen Fußmarsch auf sich zu nehmen, um die Aussicht und die Stimmung dieses wertvollen Fleckchens aufnehmen zu können. Egal ob vor dem Essen (um sich das Dessert zu „verdienen“) oder nach dem Essen, der Weg lohnt sich.

Haus Fahringer

Das liebevoll genannte "Heimathaus Pürgg" ist ein Bauernhaus, das zum Staunen einlädt. Hier wurden seit dem 17. Jahrhundert bäuerliche landwirtschaftliche Geräte, aussen, am Haus angebracht.
Mehrere hundert Geräte begeistern die Gäste von Pürgg. Manche davon kennt man heutzutage gar nicht mehr und man müsste wohl einen Bauern um eine Anleitung bitten, um die richtige Bedienung zu gewährleisten.

Grimming

Es gibt kaum einen „echten“ Ennstaler, der den Aufstieg noch nicht gewagt hat. Als sogenannter „Hausberg“ gehört es fast zum guten Ton, einmal den Berg bezwungen zu haben.
Für die, denen die alpine Höhe nicht bekommt, lohnt sich zumindest der Aufstieg zur liebevoll bewirtschafteten Grimminghütte.

Schwimmbad

Das Naturbad Pürgg steht für harmonische und behutsame Eingliederung moderner Architektur in einem so traditionellen Dörfchen. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle.

Pfarrkirche

Die Kirche zum hl. St. Georg bietet sich hervorragend für Taufen und Hochzeiten an. Die im romanischen Baustil errichtete Kirche ist eines der wesentlichen Erkennungsmerkmale dieser kleinen Ortschaft.
Auf der Ennstaler Seite von Pürgg begrüßt sie ihre Gäste von weit her und lädt die Reisenden zu einem Besuch dieser schönen Ortschaft ein.

Klettergarten

Wanderer und Kletterer schätzen die Möglichkeit des Burgstall Klettergartens. Die großteils plattigen Felsen im Kalk bieten Routen von 10 bis 210 Meter. Das Angebot umfasst Routen für Kinder und Anfänger, aber auch für erfahrene Alpingeister und Sportkletterer. Unabhängig von der Wahl der Route hat man sich die gute Jause im Gasthaus Krenn auf alle Fälle verdient.

Johanneskapelle

Die Johanneskapelle steht auf einem kleinen Hügel, von dem aus das Gefühl vermittelt wird, das ganze Ennstal überblicken zu können. Früher diente dieser Aussichtspunkt wohl eher der Verteidigung Pürggs, heute stellt er einen Fixpunkt für unsere Gäste dar.
Wir empfehlen allen unseren Gästen den kleinen Fußmarsch auf sich zu nehmen, um die Aussicht und die Stimmung dieses wertvollen Fleckchens aufnehmen zu können. Egal ob vor dem Essen (um sich das Dessert zu „verdienen“) oder nach dem Essen, der Weg lohnt sich.

Haus Fahringer

Das liebevoll genannte "Heimathaus Pürgg" ist ein Bauernhaus, das zum Staunen einlädt. Hier wurden seit dem 17. Jahrhundert bäuerliche landwirtschaftliche Geräte, aussen, am Haus angebracht.
Mehrere hundert Geräte begeistern die Gäste von Pürgg. Manche davon kennt man heutzutage gar nicht mehr und man müsste wohl einen Bauern um eine Anleitung bitten, um die richtige Bedienung zu gewährleisten.

Mehr Entdecken

Das könnte Sie interessieren

Weiterführende Themen

Aktuelles

Frühschoppen

ab 01Dez
Pürgg

Krenn's Weihnachtsgans

Rezept

Rezept: Gebackene Blutwurstknödel